From Our Blog

“…VON DER NATUR GEZEICHNET SEIN”

( Weinbrief Februar 2016)

Unser Denken und Fühlen, unser Leben, ist geprägt vom Jahreslauf des Weines. Michael Ondaatje, der Autor von “Der englische Patient” hat dafür wunderbare Worte gefunden:

“Wir sterben und bergen in uns den Reichtum
von Gelieben und Stämmen,
den Geschmack von Speisen*,
die wir gegessen haben.

Körper, in die wir eingetaucht sind
und die wir hochgeschwommen sind,
als wären es Flüsse von Weisheit,

Charaktere, in die wir geklettert sind,
als wären es Bäume,

Ängste, in denen wir uns versteckt hielten,
als wären es Höhlen.

Ich wünsche mir all dies auf meinem Körper verzeichnet,
wenn ich tot bin.
Ich glaube an solch eine Kartografie –
von der Natur gezeichnet zu sein.”

* Michael Ondaatje wird uns die Erweiterung um die Weine sicher nicht übelnehmen.

 

0
Warenkorb