From Our Blog

30 Jahre Ökologische Weinkultur Was war? Was ist? Was kommt?

(Editorial Februar 2016)

1986 waren Weinbauern, die sagten, sie wollen ihre Reben ökologisch anbauen, belächelte Außenseiter. Wir können da so manche Geschichte erzählen. Mittlerweile gibt es einen Lehrstuhl für ökologischen Weinbau an der Universität in Geisenheim. Immer mehr Menschen wollen voll und ganz genießen. Und dazu gehört nun mal der verantwortungsvolle Umgang mit Natur, gesunder Boden, Respekt vor allem, was ist.
Denn: Alles ist eins – Panta Rhei.

Geistige Führer wie der Dalai Lama, Willigis Jäger, Ken Wilber, Jean Gebser beschreiben unsere Zeit als herausfordernden und mitunter schmerzlichen Übergang vom mentalen zum integralen Bewusstsein. Wir alle sind mittendrin. Und haben die einzigartige Chance, mit unserem Verhalten und Denken diesen Übergang mitzugestalten, jeder an seinem Platz.

Unserer ist hier. Jochen, unsere Mitarbeiterin Heide Urban und ich laden Sie ein zu schönen Festen und Weinbergswanderungen. Zum Genuss. Zum Miteinander. In Zell. Und wenn das nicht geht, begleiten wir Sie gerne mit unseren Weinen zu Hause.

Die Edition “Jochens Schätze” ist neu. Und rar. Jochens Schätze hebt er nur alle paar Jahre. Und immer wieder andere.
Man weiß nie, was kommt.
Kleinste Auflagen.HANDARBEIT – noch mehr als sonst.
Wirtschaftlich geht anders.
Deshalb ists grad mal so schön!

Wachgeküsst: Die “cool climate”-Lagen des Zellertals stoßen in der Fachwelt nach Jahren des Dornröschenschlafs auf enorme Resonanz. Ganz vorne die Spitzenlage “Zeller Schwarzer Herrgott” als Großes Gewächs.

Wir schicken herzliche Grüße,

Martina & Jochen Wick

 

0
Warenkorb